1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Heimwerker der besonderen Art

Heimwerker der besonderen Art

In der Veranstaltungsreihe SommerHeckMeck stand am Sonntag erneut Verhextes auf dem Programm. Auf Schloss Hamm haben Kinder die Hexenküche sowie die Zauberwerkstatt besucht.

Hamm. (uhe) Tüten mit grell leuchtenden Farbpigmenten stehen auf dem Tisch. Daneben geöffnete Lebensmittelpackungen. Quark, Essig und Backpulver sind nur einige der Zutaten, mit denen in der "Hexenküche" gearbeitet wird. Doch soll hier kein buntes Hexenmahl gekocht werden. Der Hexenmeister und Künstler Werner Müller aus Trier benötigt die Nahrungsmittel vielmehr dazu, um gemeinsam mit den Kindern Farben auf konventionelle Art und Weise herzustellen.

"So, wie sie auch früher verwendet wurden", erklärt der Künstler, der mit einem prüfenden Blick die Konsistenz seiner Quarkfarbe kontrolliert. Das alles ist ungewöhnlich, riecht je nach Zutaten auch etwas sonderbar, macht den Jungs und Mädchen aber Spaß.

Und während sie im Innenhof von Schloss Hamm die frisch gemischten Farben auf ihren Staffeleien zu Papier bringen, wird einige Meter entfernt gebohrt, gehämmert, gesägt und gestaunt. Hier sind die Teilnehmer der Besen- und Zauberwerkstatt im Einsatz. "Zunächst haben wir Hexenbesen gebaut, aber nicht die klassischen, sondern auch welche mit Sitz und Lenkrad", sagt die Workshop-Leiterin und Bildhauerin Britta Deutsch.

Verwendet wurde dafür gesammeltes Holz aus dem Wald sowie die in reichhaltiger Auswahl vorhandenen Bretter, Lattenstücke und Schnittabfälle. Nachdem die Besen fertig sind, wird den Gestaltungsmöglichkeiten freier Lauf gelassen.

Ein Junge bastelt an einem Windrad, ein anderes Kind hat einen Gnom gebaut, und neben dem Mädchen, das gerade Löcher in ihr Brett bohrt, vollzieht ein weiterer Teilnehmer den letzten Feinschliff an seinem Häuschen. Wenig später ist sein Kunstwerk fertig. Und auch das Windrad dreht sich. Fast wie von Hexenhand. Infos zum weiteren Programm des Kinder- und Jugendkulturfestivals SommerHeckMeck gibt es im Internet unter www.sommerheckmeck.de