1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Heisdorf blickt zufrieden auf Erreichtes

Über die Dörfer : Heisdorf blickt zufrieden auf Erreichtes

Im Tal wird demnächst an der Landesstraße 5 zwischen Nimsreuland und Schönecken gearbeitet, doch hoch oben, 515 Meter über dem Meeresspiegel ist erst mal alles fertig.

„Wir haben das Glasfaserkabel bis zur Ortsgrenze liegen, die Verteiler sind angeschlossen, nun warten wir noch darauf, dass tatsächlich die Häuser an die Leitungen fürs schnelle Internet angeschlossen werden können“, sagt Ortsbürgermeister Rolf Brügel. Die Leitungen seien bis ins frühere Ferienhausgebiet verlegt worden. „Die Kabel liegen, die Straßen sind gemacht. Am Gemeindehaus und am Spielplatz gibt es immer Kleinigkeiten zu tun, aber es stehen keine größeren Bauvorhaben an“, sagt Brügel.

„Langfristig werden wir uns noch Gedanken darüber machen müssen, was wir mit der alten Trocknung anfangen, die bisher von Vereinen und Gemeinde nur noch als Lager genutzt wird“, sagt er. Man werde das Gebäude irgendwann mal umbauen, es gebe aber definitiv keine konkreten Pläne. „Wir stehen hier noch ganz am Anfang“, sagt der Ortsbürgermeister.