HERFORSTER RÄUMEN AUF

Herforst Wenn auch die Zahl der Teilnehmer an der diesjährigen Umweltaktion kleiner als sonst war, so waren dennoch die in der Mehrzahl kleinen Helfer in Herforst mit viel Einsatzfreude bei der Sache. 15 gefüllte große Müllsäcke zeigen, dass die Aktion weiterhin Sinn macht.

Die Helfer beseitigten auch illegale Abfälle im Wald, darunter Eternitplatten, die aufgrund ihrer Asbestbelastung als Sondermüll gelten. "Es wäre erfreulich, wenn man die Umweltaktion "Saubere Landschaft, sauberes Ortsbild" und den Einsatz der Kinder mit ihren Betreuern dadurch belohnen würde, Müll nicht einfach achtlos in der Landschaft wegzuwerfen und diese zu verschandeln", sagt Bürgermeister Werner Pick. Das Foto zeigt die Gruppe vor Beginn der Sammelaktion. (red)/Foto: Gemeinde