1. Region
  2. Bitburg & Prüm

"Hier bin ich geboren": Die Kinder vom Caritashaus

"Hier bin ich geboren": Die Kinder vom Caritashaus

Seit Maf Räderscheidt mit ihrem "Kulturschock" von der einen Straßenseite am Markt in Schleiden auf die andere in das alte Haus der Caritas gezogen ist, hört sie von Besuchern sehr oft diesen oder einen ähnlichen Satz: "Hier bin ich geboren!" Denn das Caritashaus gehörte einst zum Schleidener Krankenhaus, das im Franziskushaus war, und es beherbergte die Geburtsstation. Oft kommen die Menschen, um den Ort ihrer Geburt zu sehen, auch wenn im "Kulturschock" nichts mehr an die medizinale Vergangenheit erinnert.

Es sei berührend zu sehen, wie der Moment ihrer Geburt die Menschen in der Region an dieses Haus bindet und so zu einem Teil ihrer persönlichen Biographie wird, sagt Räderscheidt. Diesen Menschen und dem Haus, in dem sie das Licht der Welt erblickten, soll die erste Ausstellung im neuen "Kulturschock" im Caritashaus gewidmet werden. Dazu bittet Maf Räderscheidt alle in diesem Haus Geborenen, ihr eine Fotografie zur Verfügung zu stellen. Jeder, der so an der Ausstellung teilnimmt, erhält als Dank eine Postkarte vom "Kulturschock". Fotos können eingereicht werden bei "Kulturschock" in Schleiden, per E-Mail: maf@maf-raederscheidt.de oder über Facebook/mafraederscheidt. Infos unter Telefon 02445/852285. red