Hilfe bei Demenz

PRÜM. (red) Nach der Auftaktveranstaltung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit der Tochter des Musikers Helmut Zacharias, der im Februar 2001 an den Folgen der Alzheimer-Krankheit verstorben war, ist nun die Folgeveranstaltung in Prüm.

Der Allgemeinmediziner Dr. Heinz Pilartz aus Bonn referiert heute um 19.30 Uhr im DRK-Heim in Prüm zum Thema "Diagnose Alzheimer - Ursachen, Verlauf und Behandlung aus Sicht des Mediziners”. Pilartz beschäftigt sich bereits seit zehn Jahren intensiv mit dem Thema Alzheimer/Demenz. Im Bezug auf das Krankheitsbild Alzheimer tritt häufig die Frage auf: "Ist die Krankheit heilbar?” Die Forschung bemüht sich nach wie vor intensiv, neue Wege der Behandlung zu finden, und bei einem Teil der Patienten führt die medikamentöse Behandlung zu einer spürbaren Verbesserung der Gedächtnistätigkeit - aufzuhalten oder zu heilen ist die Krankheit nicht, wissen die Experten.