1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Hilfe für Herbergseltern in der Krisenzeit

Neuerburg : Hilfe für Herbergseltern in der Krisenzeit

Die Kreismusikjugend Bitburg-Prüm ruft zu einer Spendenaktion zugunsten der Jugendburg Neuerburg auf.

Eigentlich wollten sich in der ersten Sommerferienwoche wie in jedem Jahr etwa 60 junge Musiker  im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren zum alljährlichen Sommerseminar treffen. Bereits seit über 25 Jahren ist diese Musikwoche eine feste Institution der Kreismusikjugend Bitburg-Prüm.

Die jungen Musiker studieren dort unter zwei Dirigenten ein Konzertprogramm ein, welches im Abschlusskonzert im Rahmen des musikalischen Sommers Neuerburg dann einem großen Publikum präsentiert wird. Die Unterbringung während der Woche findet in der Jugendburg in Neuerburg statt.

Nach einer Online-Konferenz des Vorstandes der Kreismusikjugend unter Leitung von Anna Nikolay und Rainer Serwe musste man schweren Herzens das diesjährige Sommerseminar absagen, da sowohl die Unterbringung der Jugendlichen als auch die Probenarbeit momentan noch nicht möglich sind und es wohl auch sehr fraglich ist, ob dies sich bis Ende Juni nochmal ändern wird.

Die Sitzung brachte aber auch die Idee hervor, den Gastgeber dieser und vieler anderer musikalischer und außermusikalischer Freizeiten in der Krisenzeit zu unterstützen. Es handelt sich um die Herbergseltern Sonja und Volker Krump mit ihren beiden Kindern.

Als selbstständiger Familienbetrieb und unabhängig vom Jugendherbergsverband hängt Familie Krump wie viele andere ihrer Branche in der Luft. Der ansonsten gut besuchten Jugendburg mit 100 Betten bleiben seit Mitte März alle Einnahmen weg, da keine Gruppenfahrten mehr stattfinden dürfen. Ein Ende ist noch nicht in Sicht – Absagen für September gab es bereits im April.

Da sich die Jugendlichen immer sehr wohl gefühlt haben, wenn sie auf der Jugendburg zu Gast sein durften, trifft die Spendenaktion auf viel Unterstützung. „Man wolle einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass es die Burg als Jugendherberge auch in den nächsten Jahren noch geben kann“, so Anna Nikolay als Vorsitzende der Kreismusikjugend. „Familie Krump war immer ein guter Gastgeber und hat für einen unkomplizierten und harmonischen Aufenthalt der Gruppen gesorgt, daher wollen wir versuchen etwas zurück zu geben“, ergänzt Rainer Serwe.

Die Kreismusikjugend freut sich über jede Spende, die Kontonummer ist DE76 5855 0130 0007 4318 28. Die Spenden werden komplett an den Förderverein der Burg Neuerburg übergeben und können hoffentlich dazu beitragen, die Burg als beliebte Jugendherberge zu erhalten.