1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Hinter wehrhaften Mauern verbirgt sich ein romantischer Platz

Hinter wehrhaften Mauern verbirgt sich ein romantischer Platz

Burgenähnlich ragt das Schloss Hamm auf dem Bergsporn über dem Prümtal empor. Die Wehranlage aus dem 14. Jahrhundert wurde auf den Mauern einer Vorgängerin aus dem 11. Jahrhundert errichtet.

Die Burg im Besitz der Herren von Hamm wurde 1052 erstmalig urkundlich erwähnt. Die ehemalige Lehensburg der Grafen von Vianden war eine der größten mittelalterlichen Wehranlagen der Eifel. Der Torbau stammt aus dem 16. Jahrhundert. Das Haupthaus, der Palas, wurde 1945 von der SS in Brand gesteckt und stark beschädigt. Das Foto zeigt das Schloss mit dem großen Hof durch das Tor auf der Südseite. (mehi)/TV-Foto: Mechthild Schneiders