HINTERGRUND

Gondenbrett hat rund 550 Einwohnern und ist gelegen im Mehlental am Fuße der Schneifel. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Niedermehlen, Obermehlen und Wascheid, sowie die Siedlung Walcherath und das Blockhaus Schwarzer Mann.

Das Areal umfasst ein Gebiet von etwa 2300 Hektar. Zu Gondenbrett gehören große Teile des Schneifelrückens, der durch zahlreiche Wanderwege und im Winter durch eine Skipiste und mehrere Loipen erschlossen wird. Die erste Erwähnung erfolgte im Prümer Urbar von 893. Zu dieser Zeit lag "Gunnebreth" rund drei bis vier Kilometer von der heutigen Ortslage entfernt auf dem Rücken der Schneifel. Im Mittelalter, als die Bewohner vor der Pest flohen, wurden beide Orte im Tal des Mehlenbachs neu gegründet.

Mehr von Volksfreund