HINTERGRUND

JOB (auch Ijob, bzw. Hiob), legendarische Gestalt des leidenden Gerechten im Alten Testament. Ob Job eine historische Gestalt gewesen ist oder nicht, lässt sich nicht mehr ermitteln. Er wird als ein Mann der Vorzeit vorgestellt, beheimatet in Uz, vermutlich östlich des Jordans.

Diese nicht näher zu bestimmende Herkunftsangabe zeigt, dass Job jedenfalls nicht israelitischer, sondern eher edomitisch-arabischer Herkunft gewesen sein muss. Unter den sprichwörtlich gewordenen "Hiobsbotschaften" (Verlust von Hab und Gut, der Kinder und der eigenen Gesundheit) bewährt sich Job nach der so genannten Rahmenerzählung des Hiobbuches als frommer Dulder, der sein Geschick aus Gottes Hand akzeptiert. Zur Belohnung für diese bestandene göttliche Prüfung erhält er seinen früheren Wohlstand schließlich doppelt zurück. (red)

Mehr von Volksfreund