HINTERGRUND

Eifeler Weidelamm Die Lämmer der Regionalmarke Eifel werden laut eigener Auskunft in Herden überwiegend draußen gehalten, der Einsatz von Futter aus anderen Regionen ist untersagt oder mit strengen Auflagen belegt.

Es gebe keine Chemie und keine Massentierhaltung. Deswegen sei Lammfleisch so natürlich. Dazu kämen die kurzen Transportwege von maximal vier Stunden zu anerkannten Schlachtbetrieben in der Region. Info: www.eifel.info oder www,regionalmarke-eifel.de.