HINTERGRUND

Auf Antrag der CDU-Fraktion im VG-Rat Kyllburg hat Bürgermeister Bernd Spindler (SPD) zur Entwicklung des Industrie- und Gewerbezentrums Badem Stellung genommen. Die Investitionen für Bauleitplanung, Grunderwerb, Erschließung und den Anteil am Neubau der Kläranlage Badem betragen bisher rund 2,5 Millionen Euro.

Im ersten Bauabschnitt ist eine Fläche von rund 38 100 Quadratmetern erschlossen, 23 800 Quadratmeter sind an Investoren verkauft. Die VG will versuchen, die noch freie Fläche (ausgenommen nicht zuwendungsfähige Sonderfläche) an einen förderfähigen Betrieb zu veräußern. Im Sommer soll ein zweiter Bauabschnitt (15 300 Quadratmeter) baureif erschlossen werden. Kosten: rund 145 000 Euro. (cus)