1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Hochwasser: Leichenfund bei Prüm: Toter identifiziert

Hochwasser : Nach Leichenfund bei Prüm - Toter ist identifiziert

Bei dem Toten, der am Mittwoch am Ufer der Prüm von Bürgern aus der Abteistadt gefunden wurde, handelt es sich um den Vermissten aus dem nordrhein-westfälischen Viersen. Das Polizeipräsidium Trier hat das Ergebnis der Untersuchung soeben bekanntgegeben.

Nachdem es am Donnerstag noch Unklarheiten gegeben hatte, steht jetzt fest: Bei dem Toten, der am Mittwoch von Prümer Bürgern am Flussufer gefunden wurde, handelt es sich um den 71-jährigen Camper, der seit der Flutnacht vom 14. auf den 15. Juli vermisst wurde.

Der Mann aus Viersen war seit vielen Jahren Gast auf dem Prümer Waldcampingplatz.

Das Polizeipräsidium Trier bestätigte das Ergebnis der Ermittlungen am Freitagmorgen. Der Mann war am Mittwochnachmittag am Ortseingang von Niederprüm gefunden worden, bei der Suche nach gefährlichem Treibgut. Er hatte am Ufer der Prüm gelegen, deren Pegel inzwischen deutlich gesunken war.

In der Region Trier werden nach Angaben des Präsidiums derzeit infolge des Hochwassers keine weiteren Menschen vermisst.