1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Hoher Sachschaden bei Brand in Irrel

Hoher Sachschaden bei Brand in Irrel

Bei einem Feuer im Dachstuhl eines Wohnhauses in Irrel ist nach Einschätzung der Polizei ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich entstanden. Verletzt wurde niemand: Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Feuerausbruchs nicht zu Hause.

Nachbarn hatten die Wehren gegen 19 Uhr am Freitagabend informiert, nachdem sie entdeckt hatten, dass aus dem Dachstuhl starker Rauch austrat. Sie wussten, dass die Familie zu dem Zeitpunkt unterwegs auf einem Ausflug war. Nach Angaben von Einsatzleiter Richard Wirtz war der Brand vermutlich in einem Zimmer im Erdgeschoss ausgebrochen. Die Wehren aus Irrel, Alsdorf, Niederweis, Menningen und Prümzurlay hatten das Feuer zwar schnell unter Kontrolle. Trotzdem liegt der Schaden Schätzungen der Polizei im fünfstelligen Bereich. Zunächst war sogar ein Schaden in Höhe von 100 000 Euro geschätzt worden. Im Einsatz war auch das DRK aus Echternacherbrück. redWeitere Polizeimeldungen im Internet unter volksfreund.de