Holzeinschlag am Kalvarienberg

Holzeinschlag am Kalvarienberg

Das Forstamt Prüm lässt mehr als 200 Nadelbäume rund um das Prümer Krankenhaus entfernen. Damit wird Platz für den Anbau der Intensivstation geschaffen (der TV berichtete), zugleich werden Gefahren verringert: Bei Stürmen, sagt Forstamtsleiter Peter Wind, bestehe das Risiko, dass Bäume auf Fußgänger, Autos oder Gebäude stürzen.

Auch das Wäldchen oberhalb des Krankenhaus-Parkplatzes verschwindet. "Danach wird dort ein Laubmischwald angepflanzt", sagt Wind. Auf dem Bild von links: Maschinenführer Karsten Schmitz, Norbert Vollrath, der Technik-Chef des Forstamts, und Peter Wind.(fpl)/TV-Foto: Fritz-Peter Linden

Mehr von Volksfreund