1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Hosten hat nur 190 Einwohner, aber eine Gaststätte

Über die Dörfer : Nur 190 Einwohner, aber eine Gaststätte

HOSTEN (pap) „Bei uns ist es eigentlich ruhig“, sagt Ortsbürgermister Peter Reichertz. Und trotzdem ist in Hosten einiges los: Wenn die Feierei an Fastnacht vorbei ist, steht laut Ortsbürgermeister Peter Reichertz erst mal die Renovierung des Gemeinde- und Feuerwehrgerätehauses an.

Zwei Monate lang wird das Gebäude renoviert – pünktlich zur Wahl am 26. Mai soll es fertig werden. Gerade erst wurde außerdem die am Waldrand gelegene Grillhütte frisch gestrichen.

Zwei Bewohner haben das Projekt in Eigeninitiative angepackt. „Die Hütte ist privat und für Familienfeiern sehr begehrt“, sagt Reichertz. Den Sommer über seien die Wochenenden oft ausgebucht. Am Sonntag nach Fastnacht stehe zudem noch ein Brauchtum an, sagt Reichertz. Denn schon bald wird der Winter verbrannt. Dazu werde ein Kreuz aus Holz gebaut, das mit Stroh umwickelt und anschließend angezündet wird. Die Junggesellen des Ortes gehen an diesem Tag durchs Dorf und sammeln ein, was sie geschenkt bekommen, anschließend wird gefeiert. Hosten hat zudem beim Zukuntscheck Dorf mitgemacht.

Zur Zeit werde noch am Abschlussbericht gearbeitet, sagt Reichertz. Im Mai soll er der Bevölkerung vorgestellt und der Maßnahmenkatalog dann auch bald umgesetzt werden. „Wir hoffen auf einen Zuschuss“, sagt Reichertz. 190 Einwohner zählt das Dorf in der Verbandsgemeinde Speicher. Eine Gaststätte gibt es im Ort, die auch Gäste aus der Umgebung anzieht.