Kommentar : Hü oder Hott?

Zumindest eines ist an den Mittwochsbeschlüssen unserer führenden Politiker perfekt: die Verwirrung, die sie auslösen. Getrieben von den Öffnungs-Rufen und bedrängt von der Sorge um die Ausbreitung einer offensichtlich aggressiveren und gefährlicheren Virus-Variante, haben sich Kanzlerin und Ministerpräsidentinnen für eine Mischung aus „Hü“ und „Hott“ entschieden, die auch keinen glücklich machen kann.

Und so murksen wir uns weiter durch die Krise. Wir waren schon mal besser.

f.linden@volksfreund.de