1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Hunde pinkeln gegen Gedenkstele in Bitburg

Pietätloser Umgang mit Gedenkstele : Ärger über pinkelnde Hunde

(de) Das geht natürlich gar nicht. Die Stadtverwaltung Bitburg berichtet, dass Hundehalter dabei beobachtet wurden, wie ihr Wauwau gegen die neue Gedenkstele gepinkelt hat. Die Stele, die der Künstler Sebastian Langner kreiert hat, ist zum Gedenken an die Opfer der jüdischen Gemeinde Bitburgs, die während des Nationalsozialismus beraubt, verschleppt, deportiert und ermordet wurden.

Es zeugt von Pietätlosigkeit, seinen Hund bei diesem Mahnmal seine Notdurft verrichten zu lassen.

Bedauerlicherweise, schreibt die Stadtverwaltung, musste bereits „vermehrt festgestellt werden, dass Hunde gegen die Stele uriniert haben“. Das sei mittlerweile sogar schon an der Bronze erkennbar.

Um der Lage Herr zu werden, hat die Verwaltung die Stele nun mit einer besonderen Lasur versehen, die dafür sorgen soll, dass Hunde ausweichen, weil sie den Geruch verabscheuen.Wenn schon die Herrchen kein Einsehen haben, lassen sich wenigstens die Tiere von der Stele fernhalten.  Die Stadt bittet Hundehalter darum, ihre Vierbeiner von dem Platz fernzuhalten. Unbeteiligte mögen solche Zeitgenossen ansprechen oder der Stadtverwaltung melden. Zuwiderhandlungen der Hundebesitzer ahndet das Ordnungsamt mit einem Bußgeld.