1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Hundebesitzer müssen schon lange für ihre Tiere Geld bezahlen

Hundebesitzer müssen schon lange für ihre Tiere Geld bezahlen

Wer einen Hund hat, muss für ihn Geld bezahlen. Damit ist nicht nur das Hundefutter gemeint, das man im Laden kaufen kann, sondern auch die Hundesteuer.

Das ist Geld, das jeder Hundebesitzer an das Rathaus zahlen muss. Diese Hundesteuer ist eine sehr alte Erfindung: Schon im Mittelalter mussten die Menschen, die einen Hund hatten, Getreide an ihren Fürsten abgeben. Heute muss niemand mehr Getreide abgeben, dafür aber Geld. Wieviel man abgeben muss, hängt davon ab, in welchem Dorf oder in welcher Stadt man lebt. Viele Hundebesitzer finden die Hundesteuer unfair - denn wer zum Beispiel eine Katze hat, muss nichts bezahlen. slg