Im Aufwind

Die boomenden Tennisjahre der Generation "Becker-Graf-Stich" sind lange vorbei. Kaum ein Verein kann auf die gleichen Mitgliederzahlen wie in dieser Zeit zurückblicken. Beim Tennisclub Rot-Weiß Olzheim hat sich aber im letzten Jahr eine Trendwende angedeutet.

Olzheim. (red) Auf der Mitgliederversammlung des TC Rot-Weiß konnte der neu gewählte erste Vorsitzende Karl-Heinz Knauf - inzwischen ein Jahr im Amt - positive Zahlen verkünden. Trotz einiger Austritte gab es seit seinem Amtseintritt einen Mitgliederzuwachs von über 70 Prozent zu vermelden, darunter auch viele jugendliche Spieler, die erstmals seit einigen Jahren auch wieder intensiv am Wintertraining in der Gerolsteiner Halle teilnahmen.

Dank guter Trainingsarbeit konnte und wird das Sommertraining wieder auf der eigenen Platzanlage unter der Trainingsleitung von Britta Heuner stattfinden. Eine Seniorenmannschaft des Vereins beteiligt sich auch dieses Jahr wieder am Spielbetrieb, die Damen des TC Rot-Weiß Olzheim punkten in einer Spielgemeinschaft mit dem TC Prüm. Die gute Witterung ließ derweil zu, schon die Plätze herzurichten. So können die Trainingsspiele in diesem Jahr einige Wochen früher beginnen.

Kassenwart Ernst-Klaus Kläsges unterstrich die solide Finanzlage des Vereins trotz großer Materialausgaben für den inneren und äußeren Umbau des Klubhauses - Eigenarbeit der Mitglieder.

Eine Änderung im Vorstand wurde bestätigt: Sport- und Jugendwart Dirk Hoffmeyer gab sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zurück. Neu gewählt wurde Christel Gerling. Mehr Infos zum Verein gibt es im Internet unter www.tennisclub-olzheim.de.