Im Einsatz für Senioren: Fünf Sicherheitsberater ernannt

Bitburg · Fünf Eifeler Senioren haben eine Ausbildung zum Sicherheitsberater absolviert. Sie wurden von Monika Schuster, der Leiterin des Amtes für Soziales bei der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm, offiziell bestellt.

Zuvor wurden die Freiwilligen mehrere Tage lang von Kriminalhauptkommissar Elmar Esseln vom Polizeipräsidium Trier geschult. Dabei lernten die freiwilligen Sicherheitskräfte auch die Organisation der Polizei kennen. Zudem erfuhren sie, wie man sein Haus effektiv sichert, welche Gefahren im Straßenverkehr lauern und wie sehr sich Nachbarschaftshilfe auszahlt. Auch über Betrugsdelikte wie kriminelle Haustürgeschäfte, Gewinnspiele oder die berüchtigten Kaffeefahrten wurden die Senioren informiert.
Die Sicherheitsberater sollen bei Senioren Ängste abbauen und aufklären. Mit den Neuzugängen sind jetzt zehn Berater in der Eifel im Einsatz. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort