Im Gespräch mit Kienzle

Der Bitburger Gewerbeverein hat den Fernsehjournalisten und Nahost-Experten Ulrich Kienzle als Gast für den Neujahrsempfang am Donnerstag, 12. Januar, eingeladen. Um 20 Uhr liest Kienzle in der Bitburger Stadthalle aus seinem neuen Buch "Abschied von 1001 Nacht - ein Versuch, die Araber zu verstehen" und beantwortet Fragen der Zuhörer.


Auftakt ist bereits um 19.30 Uhr mit einem Sektempfang. Bekannt wurde Kienzle mit den Streitgesprächen, die er einst mit Bodo Hauser vor breitem Fernsehpublikum im ZDF-Magazin Frontal ausgefochten hat. "Noch Fragen Kienzle? Ja, Hauser" wurde zum geflügelten Wort.
Karten für den Empfang gibt es bei der Kreissparkasse, der Volksbank Bitburg, in der Buchhandlung Schiwek und bei der Kulturgemeinschaft Bitburg. red