Im Kino in die digitale Welt eintauchen

Im Kino in die digitale Welt eintauchen

Internet und Digitalisierung verändern unser Leben in ungeheurem Tempo. Schon längst sind "Reales" und "Virtuelles" nicht mehr zu trennen.

Wie wirkt sich der Wandel auf unsere Gesellschaft aus? Was für Möglichkeiten ergeben sich daraus, was gilt es zu bedenken? Genau diese Fragen thematisieren die Filme der diesjährigen Schulkino-Woche Rheinland-Pfalz. Vom 21. bis zum 25. November werden sie in landesweit 45 Kinos über die Leinwand laufen. Mit dabei sind auch das Skala-Kino-Center in Bitburg, der Kinopalast Vulkaneifel in Daun, die Eifel-Film-Bühne Hillesheim und das Eifel-Kino-Center Prüm. Sie zeigen Filme zum ermäßigten Preis von 3,50 Euro. Für die Sekundarstufen I und II ist "For No Eyes Only" zu sehen, ein Film der sich mit digitalem Voyeurismus sowie Daten- und Internetsicherheit beschäftigt. Um Cybermobbing geht es in "LenaLove", einem Jugendthriller des Grimme-Preisträgers Florian Gaag. Ebenfalls für die älteren Schüler ist der Dokumentarfilm "Democracy - Im Rausch der Daten" im Programm, der die Entwicklung eines neuen Datenschutzgesetzes im Europäischen Parlament verfolgt. Aber nicht alle Filme haben mit dieser Thematik zu tun. Gezeigt werden außerdem unter anderem der Animationsfilm "Alles steht Kopf", Steven Spielbergs Fantasyfilm "Big friendly Giant" und die Satire "Er ist wieder da". red

Mehr von Volksfreund