Im Reich der Träume

LISSENDORF. (red) Die Kindertagesstätte St. Dionysius in Lissendorf hat jetzt einen neugestalteten Schlaf- und Ruheraum. Rückläufige Anmeldungen und ein steigender Bedarf an Ganztagesplätzen für Kinder unter drei Jahren machten den Umbau erforderlich.

Dank der Initiative von Sven Weyers und der finanziellen Unterstützung von RWE Rhein-Ruhr konnte das Vorhaben umgesetzt werden. Der Energieversorger unterstützt mit dem Projekt "Aktiv vor Ort" soziale Maßnahmen von Mitarbeitern in deren Heimatkommunen. Im Gegenzug verpflichtet sich der Mitarbeiter in seiner Freizeit zur aktiven handwerklichen und organisatorischen Mitarbeit. Von den 2000 Euro, die Sven Weyers von seinem Arbeitgeber erhielt, wurden die Wände gestrichen und der Bodenbelag erneuert. Die nötigen Betten und eine Wickelkommode komplettieren die Einrichtung. Damit die Kinder sich richtig wohl fühlen und zum Träumen eingeladen werden, wurde ein Himmel in warmen Farbtönen über die gesamte Schlafstätte gespannt, passende Vorhänge und Bettwäsche sowie Kuschelkissen vervollständigen das Angebot. Ein "Bällchenbecken" wird das Spielangebot demnächst noch erweitern. Unterstützung erhielt Sven Weyers vom Kindergartenteam und den acht Mitgliedern des Elternausschusses. Renate Schermann, Leiterin der dreigruppigen Kindertagesstätte: "Ohne die Zuwendung wäre die Einrichtung der nicht möglich gewesen. Seit nunmehr 15 Jahren ist der Etat für die Einrichtung festgelegt und trotz steigender Kosten gab es in dieser Zeit nicht eine Erhöhung."