1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Impfköder gegen Schweinepest

Impfköder gegen Schweinepest

Koblenz/Daun. (red) Zur Bekämpfung der Schweinepest bei Schwarzwild in Rheinland-Pfalz werden noch bis 1. März 2009 in den Impfgebieten Eifel und Westerwald Impfköder ausgelegt. Jäger erhalten die Impfköder in den Kreisverwaltungen und bringen sie an Köderauslageplätzen im Wald aus.

Der Impfstoff stellt für Menschen keine Gefahr dar, jedoch sollten die an ein Stück Seife erinnernden Köder nicht berührt werden. In der Eifel wird in Teilen der Landkreise Ahrweiler und Vulkaneifel, im Westerwald in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Teilen des Westerwaldkreises geimpft. Informationen über Ort und Zeit der örtlichen Impfköder-Auslagen können bei den jeweiligen Kreisverwaltungen erfragt werden.

Infos über Aktuelles zur Schweinepest und den Stand der Virusnachweise bei Wildschweinen unter www.lua.rlp.de