1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Impfköder gegen Schweinepest

Impfköder gegen Schweinepest

MAINZ. (dpa) Impfköder zur Bekämpfung der Schweinepest bei Schwarzwild werden in der Eifel und der Pfalz vom 20. bis 22. Februar ausgelegt. Die Jäger erhalten die Impfköder nach einer Mitteilung des Umweltministeriums bei den Kreisverwaltungen.

Die einem Stück Seife ähnelnden Köder, die an den Futterstellen ausgelegt werden, seien für Menschen ungefährlich. Die Impfaktionen verliefen erfolgreich, nach der ersten Impfung in der Eifel sei die Zahl der mit dem Schweinepest-Virus befallenen Tiere von 250 auf drei gesunken.