1. Region
  2. Bitburg & Prüm

In Bitburg-Prüm gibt es eine Telefon-Sprechstunde zu Heizungssanierung

Hochwasser : Telefonische Sprechstunde zu Heizungssanierung

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm sind durch das Hochwasser vom 14. und 15. Juli zahlreiche Gebäude sowie deren Heizungsanlagen stark beschädigt worden. Zusätzlich zu diesem großen Sanierungs- und Erneuerungsbedarf rücken der Winter und die damit einhergehende Heizperiode immer näher.

Die Klimaschutzmanager der Kreisverwaltung bieten deshalb betroffenen Bürgern und Unternehmen eine telefonische Beratung zum Thema Heizungssanierung an, und zwar am Mittwoch, 1. September, sowie am Mittwoch, 8. September, jeweils zwischen 17 und 19 Uhr.

Folgende Fragestellungen werden an diesen Terminen von fünf Energieberatern beantwortet: Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Welche gesetzlichen Regelungen gelten? Ist die alte Heizung vielleicht noch zu retten, wenn auch nur provisorisch? Welche anderen Möglichkeiten der provisorischen Beheizung gibt es? Was ist bei der Beschaffung zu beachten?

Die Energieberater sind im angegebenen Zeitraum unter folgenden Telefonnummern erreichbar:

  • Bernd Döhr, Kyllburg,
  • Tel. 0174/6832558
  • Rainer Meyer, Weinsheim,
  • Tel. 06551/984108
  • Dirk Meuter, Prümzurlay,
  • Tel. 06523/9331111
  • Achim Schneider, Bitburg,
  • Tel. 06561/6049029
  • Helmut Theis, Rittersdorf,
  • Tel. 06561/945146

Wie die Kreisverwaltung mitteilt, gibt es darüber hinaus weitere Angebote zur Beratung betroffener Privatpersonen und Unternehmen. Diese sind zu finden unter
www.bitburg-pruem.de