1. Region
  2. Bitburg & Prüm

In der Eifel zuhause: Seltene Schwarzstörche

In der Eifel zuhause: Seltene Schwarzstörche

Scheu, selten - und in der Eifel zu Hause: Dieser Schwarzstorch saß entspannt auf einer Wiese bei Ihrenbrück an der Grenze zu Belgien, bevor er sich zu seinem Nest im nahen Wald aufmachte. Die bedrohten Schwarzstörche sind seltener und empfindlicher als ihre weißen Verwandten, in ganz Deutschland soll es nur einige Hundert Brutpaare geben.

In Rheinland-Pfalz sind es etwa 40, die meisten im Norden. Die Schneifel war auch sein erstes Zuhause im Bundesland, nachdem er viele Jahrzehnte lang verschwunden war: 1982 wurde dort ein Brutpärchen angesiedelt. fpl/TV-Foto: Fritz-Peter Linden