1. Region
  2. Bitburg & Prüm

In der Stille Kraft finden

In der Stille Kraft finden

In der Stille liegt die Kraft. Regelmäßig treffen sich die Christen der Pfarreiengemeinschaft Geichlingen in der Pfarrkirche St. Laurentius. Die eucharistische Anbetungsstunde erfreut sich großer Beliebtheit.

Geichlingen. (rh) Pfarrkirche St. Laurentius am frühen Samstagabend: Martina Ianni packt ihre Gitarre aus. Quer über dem Korpus des Instrumentes ist ein Aufkleber sichtbar. "Katholisch", steht darauf geschrieben. "Ja, katholisch. Und das aus tiefster Überzeugung", sagt die junge Frau ganz selbstbewusst. Gemeinsam mit ihrem Mann David und Kind lebt sie seit Mitte Dezember in dem kleinen Eifelort Geichlingen. Auf die Initiative der beiden jungen Christen und mit der Unterstützung des zuständigen geistlichen Paters Horst Brandt finden seit April in dem Geichlinger Gotteshaus regelmäßig eucharistische Anbetungsstunden statt. Am Tag des Ewigen Gebets im Ort kommen vier Mädchen hinzu, die mit Flötenspiel, Gesang und dem Vortrag von Fürbitten und Gebeten die Adoration mit gestalten. "Adoratio stammt aus der lateinischen Sprache und bedeutet Anbetung. Als wir hierher kamen, hat uns im Gemeindeleben die Möglichkeit einer eucharistischen Anbetungsstunde gefehlt", sagt David Ianni. Im Gespräch mit Pfarrer Brandt wurde das Angebot für die recht neuartige Gebetsstunde eingerichtet, berichtet Ianni, der inzwischen auch die Orgel in der Kirche spielt. Spontan kamen rund 50 Gläubige und nutzten dieses neue Angebot. "Wir kommen regelmäßig hierher, und es tut uns gut", sagt Guido Wirtz aus Körperich, der mit seiner Familie hierher gekommen ist. Jetzt finden die Anbetungsstunden regelmäßig zweimal im Monat statt und sind stets gut besucht. "Das macht uns viel Freude, auch weil immer einige junge Menschen kommen. Wir sind sicher, dass die Gebete unserer Gemeinde reiche Frucht bringen", sagt David Ianni.