1. Region
  2. Bitburg & Prüm

In der Trierer Straße schießt ein weiteres Wohn- und Geschäftshaus in die Höhe

In der Trierer Straße schießt ein weiteres Wohn- und Geschäftshaus in die Höhe

Ladenlokale im Erdgeschoss und in den Stockwerken darüber Platz satt zum Wohnen: Solche Wohn- und Geschäftshäuser werden in Bitburg gleich an mehreren Ecken und Enden der Stadt gebaut - ob am grünen See beim Rathaus, wo die ersten Mieter Ende des Jahres einziehen können oder die Galerie Pierre in der Trierer Straße, die bereits eröffnet hat. Wenige Meter weiter entsteht stadtauswärts ein weiteres Wohn- und Geschäftshaus, das der Weiler GbR, die nach eigenen Angaben knapp zwei Millionen Euro in den Neubau investiert.

"Wir planen im Erdgeschoss rund 350 Quadratmeter Laden- oder Bürofläche und darüber in vier Geschossen sowie einem zurückgesetzten sogenannten Staffelgeschoss 14 Mietwohnungen mit insgesamt rund 1400 Quadratmetern Fläche", sagt Jürgen Weiler. Die Decke über dem Erdgeschoss liegt; derzeit werden die Mauern im zweiten Obergeschoss gesetzt. Der Rohbau soll Ende Februar stehen, der Abschluss der Bauarbeiten ist für Mitte kommenden Jahres geplant.