In historischen Mauern

KRONENBURG. Der historische Flohmarkt in Kronenburg findet am zweiten Juli-Wochenende (9. bis 11. Juli) statt. Tausende Besucher werden erwartet. Musikverein und Feuerwehr veranstalten das Großereignis, das inzwischen weit über die Grenzen des Orts hinaus bekannt ist.

In den historischen Gassen soll jede Mauernische zum Präsentieren der Ware genutzt werden. Vor dem Nordtor, dem einzigen Zugang zur Burgsiedlung, findet auf einer kleinen Bühne an drei Tagen ein Rahmenprogramm mit Musik-, Kunst- und Kulturveranstaltungen statt. Einst herrschten die Ritter von Kronenburg über den Burgort Kronenburg. Später kamen die Blankenheimer, dann die Manderscheider und einige andere. Zu allen Zeiten wurde an Ort und Burg gebaut, niedergerissen und wieder neu aufgebaut. Die Burg verfiel im 18. Jahrhundert. Erhalten ist die Burgsiedlung rund um die alte Wehranlage. Informationen bei der Touristinformation Oberes Kylltal, Telefon 06597/2878, E-Mail: touristinfo.obereskylltal@t-online.de