1. Region
  2. Bitburg & Prüm

In Niederprüm kann man sich herrlich verir(r)en

In Niederprüm kann man sich herrlich verir(r)en

Der Musikverein Niederprüm setzt wieder alles auf Grün: "Irish" heißt das musikalische Wochenende, das am Freitag, 16. September, beginnt. Den Auftakt macht wieder Paddy Schmidt.

Niederprüm. Das mit dem irischen Wochenende des Musikvereins Niederprüm läuft seit Jahren so gut, dass man das diesen Sommer wieder macht: Von Freitag an heißt es im Pastor-Billig-Haus wieder "MV Niederprüm goes Irish".
Dazu hat der Musikverein St. Hubertus wieder ein stattliches Programm zusammengestellt - mit einem seit Jahren beliebten Gast: Am Freitag, 16. September, steht Paddy Schmidt, Frontmann der Band "Paddy goes to Holyhead" mit einem seiner Musikerkollegen auf der Bühne. Dabei werden die beiden den Zuschauern wieder ganz nah sein und mit akustischer, typisch irischer Musik und mitreißendem Live-Gesang den Besuchern Spaß bereiten. Der Samstagabend, 17. September, gehört von 20 Uhr an dann wieder den befreundeten Gastvereinen aus Prüm, Eisenach und Winterspelt. Wie in den vergangenen Jahren wird auch wieder das "Pub-Quiz" ausgerichtet, ein spannendes und schnelles Ratespiel, bei dem die einzelnen Teams in kurzen Spielrunden Punkte erzielen können. Die beste Mannschaft sackt dabei 100 Euro in bar ein. Teams bis maximal sechs Personen können sich am Abend bis 21 Uhr anmelden.
An beiden Abenden gibt's Guiness-Bier vom Fass, diverse Sorten irischer Whiskeys, Bailey's Cream und Leckereien aus der irischen Küche. red/fpl
Das Wochenende steigt im Pastor-Billig-Haus. Der Eintritt für Paddy Schmidt beträgt 8 Euro, Karten erhält man an der Abendkasse. Einlass an diesem Abend ist um 19 Uhr, Beginn um 21 Uhr. Der Eintritt am Samstagabend ist frei.