In zwei Wochen geht es auf der L 5 nur noch mit Ampeln weiter: Dann wird die zweite Hälfte des Kreisels gebaut

In zwei Wochen geht es auf der L 5 nur noch mit Ampeln weiter: Dann wird die zweite Hälfte des Kreisels gebaut

Die erste Hälfte steht, die zweite folgt. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Gerolstein baut seit Oktober auf der L 5 bei Rittersdorf.

Mit dem Kreisel wird der Kreuzungsbereich, wo die L 5 auf die L 12 und die K 47 trifft, entschärft. Dort kam es immer wieder zu schweren Unfällen. Nach Auskunft des LBM wird ab Mitte Februar die zweite Kreiselhälfte in Angriff genommen. Dann muss der Verkehr wieder mit Ampeln geregelt werden. Wer Richtung Waxweiler/Oberweiler will (Abfahrt siehe Foto), wird umgeleitet. Der Kreisel kostet knapp eine halbe Million Euro. Läuft alles nach Plan, soll er im April fertig sein.(scho)/TV-Foto: Christian Moeris

Mehr von Volksfreund