1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Informationen von den Chefs

Informationen von den Chefs

SCHÖNECKEN. (fpl) Frühe Hilfe zur beruflichen Orientierung: Der Schönecker Handwerkerverein hat mit der Graf-Hartard-Schule eine gemeinsame Initiative gestartet.

Rund 20 Meister und Unternehmer aus Schönecken haben sich Zeit genommen, um den Achtklässlern der Graf-Hartard-Schule im Alten Amt Rede und Antwort zu stehen. Alle Firmen aus dem Burgflecken waren vertreten. Rudi Schmidt, Vorsitzender des Handwerkervereins und Organisator des Abends, hatte zusätzlich einen Bankkaufmann und die Schönecker Kindertagesstätte mit ins Boot gebeten. In kleinen Gruppen gab es intensive Gespräche. Die Schüler erfuhren dabei von den Chefs, was von ihnen als Lehrlinge erwartet wird. Dabei machten die Unternehmer dem Nachwuchs eine Reihe von Angeboten: Betriebsbesichtigungen, Schnuppertage, auch Stellen für ein Betriebspraktikum wollen sie bereithalten. Dieses Praktikum ist Bestandteil des Fachs Arbeitslehre in der achten Klasse. Im Anschluss stand eine Besichtigung des Handwerkermuseums auf dem Programm, das ebenfalls im Alten Amt untergebracht ist. Fazit aller Beteiligten: Schüler, Eltern und Lehrer erhielten einen lebendigen Eindruck von der langen Schönecker Handwerkertradition - die Fortsetzung des Informationstags im kommenden Jahr ist vorgesehen.