Innenministerium in Berlin: Bundespolizei in Prüm bleibt erhalten

Innenministerium in Berlin: Bundespolizei in Prüm bleibt erhalten

Die Dienststelle der Bundespolizei Prüm bleibt erhalten. Das teilte das Innenministerium in Berlin mit.


Die Bundespolizei Prüm ist zuständig für den Grenzschutz entlang der belgischen und luxemburgischen Grenze. Außerdem fällt der Bahnverkehr in der Eifel in die Zuständigkeit der 21 in Prüm tätigen Beamten.
Im März noch hatte die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Befürchtung, das Revier könne personell ausgedünnt oder gar geschlossen werden (der TV berichtete).
Dies wurde vonseiten der Bundespolizei Trier, in deren Zuständigkeitsbereich die Dienststelle in der Eifel fällt, umgehend dementiert.
"Die Bundespolizei beabsichtigt derzeit, keines der Reviere zu schließen", sagte Pressesprecher Rudolf Höser damals dem TV. Insgesamt gehören neben Prüm die Dienststellen in Koblenz, Trier und auf dem Flughafen Hahn zur Bundespolizeiinspektion Trier.
Angesichts der Diskussion um die Schließung der Prümer Dienststelle hatte sich auch der Eifeler Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder (CDU) eingeschaltet und angekündigt, sich in Berlin beim Innenministerium für die Dienststelle einzusetzen - offenbar mit Erfolg. ch

Mehr von Volksfreund