Internationales Leader Forum in Karolingerhalle zieht hunderte Besucher an

Regionalentwicklung : Der Andrang überrascht alle

(aff) Volles Haus beim Internationalen Leader-Forum der Zukunftsinitiative Eifel. Landrat Joachim Streit strahlt: „Wir hatten 150 Anmeldungen, gekommen sind aber deutlich mehr.“ Lokale Arbeitsgemeinschaften (LAG) aus acht Leader-Regionen schauten in Prüm vorbei (der TV berichtete).

Beim Markt der Möglichkeiten berichtete unter anderem Gilbert Küpper von der belgischen LAG „100 Dörfer - 1 Zukunft“ Streit und seinem Euskirchener Amtskollegen Günter Rosenke von der Leader-Arbeit im Nachbarland. (aff)/Foto: Frank Auffenberg

Mehr von Volksfreund