1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Inzidenzwert steigt im Eifelkreis - gilt bald die Bundesnotbremse?

Corona-Pandemie : Inzidenz knackt im Eifelkreis fast die 100er Marke

(de) Ist im Eifelkreis schon bald wieder Schluss mit den gerade erst zurückeroberten Freiheiten? Der Wert für die 7-Tages-Inzidenz ist im Kreis erstmals am Freitag wieder gestiegen – auf knapp 93. Nach 87 am Samstag meldet das Gesundheitsamt am Sonntag eine Inzidenz von 98,9. Viel Spielraum ist da nicht mehr bis zur 100.

Sobald an drei aufeinander folgenden Tagen die 7-Tages-Inzidenz über 100 liegt, greift automatisch die in der vergangenen Woche beschlossene Bundesnotbremse. Das geänder­te Infektionsschutzgesetz sieht ei­nen Lockdown mit Kontaktbe­schränkungen, Ausgangssperren, der weitgehenden Schließung des Einzelhandels, der Gastronomie, von Dienstleistungsbetrieben so­wie Kultur­ und Freizeiteinrich­tungen vor. Ab 22 Uhr gilt eine Ausgangssperre, Termin-Shopping ist im Einzelhandel dann nur noch mit einem aktuellen negativen Corona-Testergebnis möglich. Gleiches gilt für Friseurbesuche. Die Kontakte werden auf maximal eine Person aus einem anderen Haushalt beschränkt.

Ob es so weit kommt, wird die Entwicklung ab Montag zeigen. Am Sonntag wurden dem Gesundheitsamt 14 Neuinfektionen gemeldet. Aktuell gibt es 243 Corona-Fälle im Eifelkreis.