1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Iris Hilgers stellt in Galerie Eifel aus

Iris Hilgers stellt in Galerie Eifel aus

Gemünd (red) Iris Hilgers, Fotografin aus Dreiborn, hat das einstige Konzentrationslager Buchenwald nur wenige Kilometer von Weimar besucht. Die Bilder, die sie dort gemacht hat, zeigt sie derzeit in der Galerie Eifel in Gemünd (Kreis Euskirchen).

Der Eintritt ist frei.
In Buchenwald, dem größten Lager auf deutschem Boden, waren etwa 266 000 Menschen aus allen Ländern Europas inhaftiert. Wer die Fotos von Iris Hilgers sieht, der weiß, was geschehen ist, und im Kopf eines jeden Betrachters wird deutlich, dass sich dieser Teil der deutschen Geschichte nie mehr wiederholen darf.
Die Galerie Eifel Kunst, Schleidener Straße 1, in Gemünd hat freitags und sonntags von 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet.
Info: <%LINK auto="true" href="http://www.eifel-kunst.de" text="www.eifel-kunst.de" class="more"%>