Irreler Kinder beim Volkslauf erfolgreich

Irreler Kinder beim Volkslauf erfolgreich

Elf Kinder von der Franziskus-Grund- und Realschule plus Irrel sind nach Holsthum gefahren. Dort haben sie am jährlich stattfindenden Volkslauf der Jugend teilgenommen.

Haben flinke Füße und Beine: Die Schüler der Franziskus-Grund- und Realschule plus Irrel. Foto: privat.

Irrel/Holsthum. (red) Die Drittklässler der Franziskus-Grund- und Realschule plus Irrel sind zum Volkslauf der Jugend gefahren. Ausrichter war die DJK Irrel. Deren Vorsitzender, Peter Michaeli, und Herbert Fandel, Leiter des Kultur- und Sportamtes Bitburg, begrüßten die kleinen Läufer.

Die Kinder traten jahrgangsweise an und legten eine abgesteckte 700 Meter lange Strecke durch den Wald auf den Holsthumer Berg zurück. Die Irreler Schüler erwiesen sich als erfolgreich: Im Geburtsjahrgang 2002 erreichte Henrik Ewen den dritten und Piotr Biega den zweiten Platz. Im Jahrgang 2001 kam Helen Heser sogar als Erste ins Ziel. Alle anderen Schüler der Grund- und Realschule plus Irrel liefen nicht weniger schnell, kamen aber nicht unter die besten drei Plätze.