Irreler sind Kreissieger

IRREL/BITBURG. (red) Die Franziskus Grund- und Regionale Schule Irrel hat beim Endturnier in Bitburg Hallenfußballmeister für Jungen der Hauptschulen und Regionalen Schulen im Eifelkreis Bitburg-Prüm gesiegt.

Beim Endrunden-Turner im Hallenfußball, das in Bitburg stattfand, waren alle Schüler bis einschließlich neuntes Schuljahr spielberechtigt. Die Zuschauer sahen umkämpfte und sportlich fair geführte Spiele mit sehr ansprechenden Leistungen. Kreissieger wurde die Schulmannschaft der Franziskus Grund- und Regionalen Schule Irrel nach einem überlegen heraus gespielten Endspielsieg von 5:0 gegen die Mannschaft der Hauptschule Speicher. Für die Mannschaft der Franziskus Grund- und Regionalen Schule Irrel spielten: 8a: Matthias Roth, 8c: Manuel Oster, Thomas Schlich 9a: Matthias Bojung, Manuel Husch, David Lehnert (Torwart), Michael Schwarz, Christopher Spohrer, Carsten Valerius, 9b: Marius Reichel. Betreuender Sportlehrer war Uwe Heintz.