1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Ja zur Fusion von Bitburg-Land und Kyllburg - Nein in Manderscheid und Wittlich

Ja zur Fusion von Bitburg-Land und Kyllburg - Nein in Manderscheid und Wittlich

Die Verbandsgemeinderäte von Bitburg-Land und Kyllburg haben am Abend einer freiwilligen Fusion zugestimmt. Mehrheitlich haben beide Räte beschlossen, dass die beiden Kommunen zum 1. Juli 2014 zur Verbandsgemeinde Bitburger Land zusammenwachsen. Dagegen wird es keine Fusion der Verbandsgemeinden Wittlich-Land und Manderscheid innerhalb der Freiwilligkeitsphase geben.

(neb) Für diesen freiwilligen Zusammenschluss hatte das Land eine Zuwendung in Höhe von knapp drei Millionen Euro in Aussicht gestellt. Gesichert ist diese Fusion mit der Entscheidung der VG-Räte allerdings noch nicht: Auch die Ortsgemeinderäte werden noch befragt: Jeweils mehr als die Hälfte aller Gemeinden in beiden Verbandsgemeinden mit mehr als der Hälfte aller Einwohner müssen der Fusion noch zustimmen. Die Ortsgemeinderäte sollen nun zügig nach den Sommerferien eine Entscheidung treffen.

In geheimer Abstimmung hat der Verbandsgemeinderat Manderscheid sich mehrheitlich gegen das Zusammengehen mit der VG Wittlich-Land entscheiden. Der VG-Rat Wittlich-Land stimmte bei einer Enthaltung für die Fusion.