1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Jäger erschießt Pferd bei Lützkampen

Unfall : Jäger erschießt Pferd

(cha) Am 28. September findet ein Landwirt sein Pferd verletzt auf einer Weide in Lützkampen. Kurze Zeit später stirbt das Tier. Wie sich herausstellt, wurde der Vierbeiner von einem Jäger angeschossen.

Der hatte den Gaul wohl für eine Wildsau gehalten. Der Unfall löst Ärger bei der Organisation PETA aus, die prompt ein Verbot der Hobbyjagd fordert.

Foto: DPA