Jahresabschluss mit vielen Pokalen

Jahresabschluss mit vielen Pokalen

Die Schützensaison in der Eifel ist zu Ende gegangen. Das haben die Oberstadtfelder zum Anlass genommen, den Bruderschaftstag im Bezirksverband Eifel auszurichten. An dem Abend erhielten die Gewinner des Vergleichsschießens ihre Pokale.

Oberstadtfeld. Der Bezirksverband Eifel feiert traditionell als Abschluss zu den Schützenfesten seinen Bruderschaftstag am Ende eines Kalenderjahres. Die Ausrichtung des Abends wird im Wechsel von den Bruderschaften im Bezirksverband ausgetragen. Diesmal war die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Oberstadtfeld der Gastgeber. Mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Filialkirche St. Brigida in Oberstadtfeld begann der Bruderschaftstag. Die Messe zelebrierte Pastor Stanislaw Stepka.
Anschließend ging es zum Gemeindehaus in Oberstadtfeld. Bezirksbundesmeister Alwin Backes begrüßte die Anwesenden inklusive der Gastbruderschaft aus Höchstberg mit dem amtierenden Diözesankönigspaar Stefanie und Volker Fischennich.
Bei dieser Gelegenheit übergab Jungschützenmeister Wilfred Back die Pokale vom Vergleichsschießen im Bezirk Eifel an die Schülerschützen, Jungschützen, Schützen und Altersschützen. Hubert Mohr überreichte den Oberstadtfeldern den Ehrenteller des Schützenbundes Maifeld. Höhepunkt des Abends war eine Tombola. Der Erlös in Höhe von 700 Euro ist je zur Hälfte für einen erkrankten Auszubildenden und den Kindergarten Oberstadtfeld bestimmt. red