1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Jazz-Weltstars in Luxemburg bei fünfter Auflage des Jazzfestivals

Jazz-Weltstars in Luxemburg bei fünfter Auflage des Jazzfestivals

Das letzte September-Wochenende gehört den Hochkarätern des Echternacher Jazzfestivals: Im Trifolion stehen Mory Kanté, Gregory Porter und das Pascal Schumacher Quartett auf der Bühne. Richard Bona kommt in die Philharmonie.

Echternach. Das fünfte Echternacher Jazz-Festival seit 2008 findet von Donnerstag 27. September, bis Freitag, 5. Oktober, statt. In diesem Jahr trägt es erstmals den Namen Echternach & Clearstream International Jazz Days 2012 dank der finanziellen Unterstützung der Clearstream/Deutsche Börse.
Richard Bona als Abschluss


Den Auftakt macht Mory Kanté (27. September in Trifolion) mit seinem Programm "La Guinéen ne". Der mehrfach preisgekrönte und sozial engagierte guineische Sänger und Instrumentalist mixt amerikanische Jazzelemente mit afrikanischer Musik Erinnerungen an Nat King Cole, Joe Williams und Bill Withers ruft Gregory Porter (28. September) wach. Nach Echternach kommt Gregory Porter mit seinem Programm "Be Good".
Der Amerikaner Curtis Stigers (29. September), der vom Jazz kommt und nach einigen Umwegen wieder dorthin zurückgekehrt ist, präsentiert in Echternach sein neuestes Album "Let\'s Go Out Tonight", das von Liebe, Schmerz und Verlust handelt und etwas "für verwundete Seelen" ist.
Pascal Schumacher (3. Oktober) hat dem Namen Luxemburg in der internationalen Jazzszene neuen Glanz verliehen. Die Konzerte seines Quartetts gelten in ganz Europa als Highlights der Jazzserien in den besten Häusern. In Echternach präsentiert das Quartett sein Album "Bang my Can". Den Abschluss der diesjährigen Jazzsession macht Richard Bona (5. Oktober). Der kamerunische Musiker spielt mehrere Instrumente, singt und komponiert.
Alle Konzerte spielen sich - mit Ausnahme des von Richard Bona, das am 5. Oktober in der Philharmonie Luxembourg ist - im Trifolion Echternach ab. Nach dem Hauptkonzert im Trifolion findet für die Besucher ein Chill Out (gegen 22.15 Uhr) im Agora (kleiner Saal im Trifolion) bei freiem Eintritt statt. red
Info und Tickets im Internet unter www.echternachfestival.lu per Telefon unter der Tickethotline Festival 00352/729940 oder per E-Mail an
e-mail: musique@pt.lu