1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Jede Unterschrift zählt: Junge Bademer unterstützen Online-Petition gegen Tihange

Jede Unterschrift zählt: Junge Bademer unterstützen Online-Petition gegen Tihange

Sie hofft auf viele Mitstreiter: Die Junge FWG Badem sammelt am Samstag, 28. Mai, vor dem Fleischerei- und Lebensmittelgeschäft "nah und gut" Unterschriften - und will damit die Online-Petition unterstützen, die die Landesregierung zur Klage gegen die Atomkraftwerke Cattenom und Tihange auffordert.

Badem. Es ist ein Einsatz für die eigene Heimat: Denn wenn in Tihange etwas passiert, "wäre unsere Region unbewohnbar", sagt Nicolai Lichter, Vorsitzender der Jungen FWG Badem und Mitglied des Ortsgemeinderats. "Dieses Risiko darf man nicht eingehen, nur um Profit zu machen. Und die Landesgrenze ist auch nicht das Ende der Zuständigkeit."

Für ihre Überzeugung geht die Junge FWG Badem, die insgesamt 16 Mitglieder hat, am Samstag auf die Straße: Vor dem Fleischerei- und Lebensmittelgeschäft "nah und gut" sammeln sie Unterschriften zur Unterstützung einer Online-Petition, die bereits seit April läuft. Damit soll die Landesregierung aufgefordert werden, gegen die Atomkraftwerke Tihange und Cattenom zu klagen.
Auf die Petition aufmerksam geworden sei der FWG-Nachwuchs durch Landrat Joachim Streit (ebenfalls Freie Wähler), der die Sache stark unterstütze und auch angekündigt habe, am Samstag in Badem vorbeizuschauen, wie Nicolai Lichter erzählt.Nachahmer erwünscht

"Viele haben ja bereits online unterschrieben", sagt Nicolai Lichter - nämlich mittlerweile mehr als 7720 Menschen, und es werden jeden Tag mehr. Er hofft, nun vor Ort und im Gespräch noch mehr Leute zu erreichen, besonders die, die vielleicht keinen Zugang zum Internet haben, aber trotzdem mitmachen wollen.
Wer weiß, vielleicht bleibe es dann auch nicht bei der einmaligen Aktion, meint Nicolai Lichter: Wenn die Sache Nachahmer fände, "das wäre super". Zeit ist jedenfalls noch ein bisschen: Die Petition läuft bis Montag, 20. Juni.
Oliver Thömmes, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands Bitburg-Prüm und der Mann, der die Online-Petition ins Leben gerufen hat, ist jetzt schon begeistert: von den bisherigen Unterschriften, und dass die jungen Bademer das machen, "aus eigener Initiative jetzt auch offline gehen - das ist einfach nur großartig".
Die Junge FWG Badem ist am Samstag, 28. Mai, von 9 bis 16 Uhr in der Bitburger Straße in Badem anzutreffen - bei gutem Wetter vor dem Fleischerei- und Lebensmittelgeschäft "nah und gut", bei schlechtem im Innern des Geschäftes. Wer keine Zeit hat vorbeizukommen, die Petition aber auch noch unbedingt unterzeichnen will, kann das selbstverständlich tun - und zwar hier: www.openpetition.de/petition/online/klage-der-landesregierung-rlp-gegen-cattenom-und-tihange