1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Jeden Tag ein Stubbi - Ehemalige Wirtin aus Rittersdorf feiert 100. Geburtstag

Geburtstag : Jeden Tag ein Stubbi - Ehemalige Wirtin aus Rittersdorf feiert 100. Geburtstag

Vor wenigen Tagen hat die aus dem Rittersdorfer Gasthaus „Zum Bildchen“ stammende Maria Hammes ihren 100. Geburtstag gefeiert.

Im Sommer 2014 feierte das Gasthaus Zum Bildchen seinen 100. Geburtstag. Gut dreieinhalb Jahre später wurde dort nun ein weiterer 100. gefeiert. Nämlich der von Maria Hammes, geborene Müller. Am 26. Dezember 1917 erblickte sie in dem Haus südwestlich der Ortslage Rittersdorf, an dem sich heute die Landstraße 9 und die Kreistraße 67 kreuzen, das Licht der Welt.

Viele Jahre betrieb Maria Hammes gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Schwester die Gaststätte, die damals noch „Zur Waldesruh“ hieß. 1947 heiratete sie, zehn Jahre später zog sie  mit ihrem Mann und den beiden Söhnen nach Bitburg. Das Glück im neuen Heim war jedoch nur von kurzer Dauer.

Mit nur 50 Jahren starb ihr Mann, der bis dahin bei der Bitburger Brauerei tätig war. Die Brauerei bot der Witwe eine Tätigkeit als Putzfrau an, der Maria Hammes bis zum Eintritt ins Rentenalter auch nachging. Ein weiterer Schicksalsschlag folgte dann 2004 mit dem Tod ihres ältesten Sohnes Matthias.

Mit 87 Jahren zog Maria Hammes schließlich nach Biersdorf ins Seniorenheim, wo sie auch heute noch lebt.

Ihren 100. Geburtstag feierte die ehemalige Wirtin allerdings nicht in Biersdorf, sondern im Gasthaus Zum Bildchen, das ihre Schwiegertochter Elvira Hammes seit gut 40 Jahren betreibt.

Dort haben die Gratulanten, zu denen neben Elvira Hammes und den beiden Töchtern Nicole und Tanja Hammes auch Vertreter der Gemeinde, Verbandsgemeinde und des Kreises sowie der Brauerei gehörten, dann auch erfahren, worin das Geheimnis ihres hohen Alters liegt: „Ich trinke jeden Tag ein Stubbi“, erklärt die Jubilarin. Und wenn es mal kein Stubbi ist, dann eben ein Piccolo.