1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Jenseits der üblichen Gassenhauer: "De Familich" im Großen Bahnhof

Jenseits der üblichen Gassenhauer: "De Familich" im Großen Bahnhof

Schlag auf Schlag geht das Programm weiter im Großen Bahnhof Jünkerath. Am Freitag, 27. März, gastiert dort die Band "De Familich", die Erfinder der Kölschen Mitsingkonzerte um den Songschreiber Wolfgang Anton.

Jünkerath. "De Familich" kommt nach Jünkerath: Angeführt wird die Gruppe von Wolfgang Anton, von dem erzählt wird, er sei "als kleines Kind in ein Fass mit Melodien gefallen". Anders lasse sich der seit Jahren ungebremste Ausstoß an Songs nicht erklären. Da sind zum einen die Hits, die er für die Bläck Fööss komponierte (darunter "Wenn dat Leech ussjingk em Roxy" und "Loss mer singe"), zum anderen aber auch die riesige Sammlung an Liedern, die er lieber für seine Kölsch-Folk-Band "De Familich" aufgehoben hat. Gemeinsam mit Josef Loup und Volker Becker hat Anton ungezählte Konzerte gespielt: Eine Geige, zwei Gitarren und drei Stimmen - mehr braucht es dabei nicht.
Doch sie können auch anders: In einer Zeit, in der die deutsche Musikszene zunehmend "usjestöpselt", "usjesteckt" und oft auch "usjepowert" die Bühnen der Republik erklimme, setzt Anton auf die härtere Gangart und verwandelt "De Familich" in eine laute Großfamilie. Neue Songs erfordern eben andere Maßnahmen - kölsche Rockmusik abseits von "Schlagermusik mit Stromgitarren" (Zitat Wolfgang Anton) lautet das Credo.
Die zusätzlichen Familienmitglieder musste Wolfgang Anton nicht lange von seinem Konzept mit "Tiefgang, Groove und Rock\'n\'Roll" überzeugen. Mit von der Partie sind der belgische Gitarrist Christian Heumann (The Shift), Vladi Nowakowski (Schröder Roadshow), Josef Kirschgen (Eamonn McCormack Band), Christian Hecker (The Piano Has Been Drinking) und natürlich der Familich-Sänger Josef Loup.
Termin: Freitag, 27. März, 20 Uhr, Einlass 18 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 12 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. red
Karten erhält man in den Touristinformationen Stadtkyll, Gerolstein und Hillesheim, bei Ticket Regional für 12 Euro (plus Gebühren an allen VVK-Stellen von Ticket-Regional oder online über <%LINK auto="true" href="http://www.ticket-regional.de" class="more" text="www.ticket-regional.de"%> ) und über das Bahnhofstelefon 06552-991498. Abendkasse: 15 Euro. Weitere Informationen unter <%LINK auto="true" href="http://www.grosser-bahnhof.de" class="more" text="www.grosser-bahnhof.de"%>