Jetzt singen Frauen mit

Ein neuer Chor mischt mit in der Eifeler Gesangswelt. Der Männergesangverein "Eintracht" Waxweiler hat sich in der Mitgliederversammlung zum gemischten Chro gewandelt. 30 Sängerinnen und Sänger bilden ab sofort den "Prümtal-Chor Waxweiler 1887".

Waxweiler. (red) Ein neuer Chor ist geboren: In seiner Mitgliederversammlung im Hotel Hoss in Waxweiler ist der Männergesangverein "Eintracht" Waxweiler in einen gemischten Chor umgewandelt worden. Der neue Chor trägt den Namen "Prümtal-Chor Waxweiler 1887" und hat zur Zeit 30 Sängerinnen und Sänger. Er wird die 120-jährige Tradition des Chorgesanges in Waxweiler fortsetzen.

Da in den vergangenen Jahren die Zahl der aktiven Sänger stark abnahm und keine neuen Sänger hinzukamen, wurde ein neuer Weg beschritten. Ein Projektchor wurde ins Leben gerufen, an dem sich auch Frauen beteiligten. Dessen erster Auftritt im letzten Jahr in der Pfarrkirche in Waxweiler war ein großer Erfolg, so dass aus ihm der jetzige Chor entstand.

Nachdem in der Mitgliederversammlung die notwendigen Satzungsänderungen beschlossen waren , wurde der neue Vorstand gewählt. Als Vorsitzender wurde Manfred Trapp gewählt, stellvertretender Vorsitzender ist Marek Przontka, Schriftführer Walter Kriener, Kassenführerin Marga Köppen sowie Beisitzer Andrea Hohn und Lothar Brandt. Chorleiter bleibt Hans-Peter Gansen.

Wegen seiner großen Verdienste wurde Walter Flämig senior zum Ehrenchorleiter gewählt; 47 Jahre lang hat er den Männergesangverein geleitet.

Dem Chor können sich noch weitere Frauen und Männer anschließen, die Freude am gemeinschaftlichen Singen haben. Wer Interesse hat, kann an einer Schnupperprobe unverbindlich teilnehmen. Diese offene Probe ist am Dienstag, 2. Dezember, um 20 Uhr im Hotel Hoss.