Jubel für den Jubilar

Die Benefiz-Gala der Musikschule des Eifelkreises war etwas Besonderes. Nicht zuletzt, weil damit 40 Jahre Kreismusikschule gefeiert wurden. In der voll besetzten St. Margareta Pfarrkirche begeisterten das neu gegründete "Musikschule des Eifelkreises-Sinfonieorchester" (MdE) und hochkarätige Solisten die Zuhörer.

Mettendorf. Bei der zehnten Benefiz-Gala der Kreismusikschule am Nikolaustag wurde etwas Besonderes gefeiert - und entsprechend fulminant war die Darbietung in der Pfarrkirche St. Margareta in Mettendorf: Seit 40 Jahren unterrichtet die Musikschule des Eifelkreises Bitburg-Prüm auf allen gängigen Instrumenten sowie im Gesang.

Als gelte es, 40 Jahre musikalische Bildung zu vertonen, boten die Musiker vom Bass- über Gesangensemble bis zum Sinfonieorchester alles auf. Wie es sich für eine musikalische Jubilarrede gehört, wurden mal festliche Töne - wie beim ausgezeichneten Posaunenquartett - angeschlagen, mal Unterhaltsames vom Klaviertrio oder der herausragenden Saxofonistin Monika Leufgen erzählt, aber auch Besinnliches von Matthias Steffen am Euphonium und Sängerin Ljudmila Schuler vorgetragen.

Herbert Fandel, Leiter der Kreismusikschule, zeigte am Konzertflügel, wie man gerade auch ein jüngeres Publikum mit einem moderneren Satz des bekannten Weihnachtsliedes Adeste Fideles ansprechen kann.

Der Erlös des Gala-Konzertes kommt der Musikausbildung in der Grund- und Hauptschule Hildegardis in Mettendorf zugute. "Wir wollen, dass alle Kinder, auch die, deren Eltern sich kaum teure Musikinstrumente leisten können, das Spielen mit dem Instrument ihrer Wahl mit unserer Hilfe lernen", sagt Rektor Richard Begon.

Aus dem Geld des Vorverkaufs konnten bereits 30 Gitarren angeschafft werden. Das beliebte Zupfinstrument erlernen Schüler der Ganztagsschule Mettendorf bereits in zwei Gitarrenkursen der Kreismusikschule. Damit die Kinder später im Jugendorchester Körperich-Mettendorf weitergebildet werden können, wird auch dieser mit den Einnahmen aus dem Galakonzert unterstützt.

Premiere für das neue Sinfonieorchester



Wie viel Freude ein Orchester verbreiten kann, zeigten die 60 Musiker des neu gegründeten MdE-Sinfonieorchesters. Unter der Leitung von Dirigent Daniel Heuschen und Konzertmeister Georg Belkot trat das Orchester der Musikschule des Eifelkreises (MdE) als Höhepunkt des Abends erstmals in der Öffentlichkeit auf.

Kein Wunder, dass die Benefiz-Gala der Musikschule des Eifelkreises bereits für die nächsten drei Jahre ausgebucht ist. 2010 wird sie in der Pfarrkirche St. Philippus und Jakobus Speicher stattfinden, veranstaltet vom St. Vinzenzhaus.

Wer die Musikausbildung an der Grund- und Hauptschule Hildegardis Mettendorf und im Jugendorchester Körperich-Mettendorf unterstützen will, kann dies mit einer Spende an den Förderverein der GHS Hildegardis tun. Spendenkonto 801 76 34, Kreissparkasse Bitburg-Prüm, BLZ 586 500 30, oder Konto 330 76 06, Volksbank Bitburg, BLZ 586 601 01.