Jubiläum und Premiere

KARLSHAUSEN. (dab) "Eine Welt zu Gast bei Freunden": Unter diesem Motto stand die diesjährige Kappensitzung in Karlshausen.

Bei der vierstündigen Kappensitzung in der "Arena Meyers" gab es ein Jubiläum: Erwin Luckas steht seit 40 Jahren auf der Bühne. Begonnen hat er seine närrische Karriere als 19-Jähriger. Dieses Jahr plauderte er wieder aus dem Nähkästchen und gab Begebenheiten aus seinem Alltag zum Besten. Seine Premiere als Sitzungspräsident feierte Dieter Ludgen, der seine neue Aufgabe souverän bewältigte.Die Mitwirkenden: die kleine und die große Garde unter Michaela Müller; die Gäste aus Utscheid Erwin Luckas, Stefan Himpler, Hermann Elsen und Gerhard Fuchs; Überraschungsgast Pastor Trauten; Paul Meyers als "Finten Pol".

Dazu kamen die "Drei Tenöre" Roland Ersch, Frank Steins und Henry Meyers; der "alte Bekannte" Erwin Luckas; Barbara Schütz, Anke Schmitt und Helga Schütz "im Restaurant"; ein Cowboy-Westerntanz unter der Leitung von Doris Thiel sowie der Elferrat als "WM-Mannschaft des 74-er Finales".