Jubilare verzichten für einen guten Zweck

Schönecken · Mitarbeiter der Raiffeisenbank Westeifel haben 2500 Euro für einen guten Zweck gespendet. Die Spenden kamen zustande, weil die Mitarbeiter auf ihre Firmenjubiläen verzichteten - Waltraud Hompes, Helmut Schmitz, Josef Maus (jeweils 40 Jahre bei der Raiffeisenbank), Gerd Gravemaker und Herbert Maus (jeweils 25 Jahre) konnten entscheiden, welcher Einrichtung sie Geld zur Verfügung stellen wollten.

Das Geld geht an die Villa Kunterbunt, die Kita in Fleringen, den Skiclub Prüm, SOS-Kinderdörfer und die Gemeinde Daleiden. red